Fischismus: Informationen zur Zeit

Ich kann den Mund nicht halten. Konnte ich noch nie. Und weil ich gerne schreibe, werde ich selbigen jetzt immer dann aufmachen, bzw. in die Tasten hauen, wenn mir ein Thema aufstößt, etwas besonders aufregend, schön, furchtbar oder einfach interessant ist.

IMG_3511sw klein

Sabine Fisch (c) Fotostudio B&G/Brigitte Fischer

Ich wünsche Spaß beim Lesen und freue mich auf Diskussionen!

Post to Twitter Tweet This Post Post to Facebook http://www.facebook.com/fischismus



Ein Kommentar zu “Fischismus: Informationen zur Zeit”

  1. uschi sagt:

    der letzte satz gefällt mir sehr gut!!!

    seelisch “schmerzfrei” ist der bluttest sicher auch nicht, aus spass wird sich keine werdende mutter diesem unterziehen und wer die gewissheit für sein weiteres leben als mutter/eltern/familie braucht, dem sollte eine risikolose untersuchungsmöglichkeit geboten werden! heisst ja nicht automatisch, dass es einen abbruch gibt, sondern man sich vieleicht besser auf die zukunft vorbereiten kann!

    schön wäre halt, wenn’s gar nicht nötig wäre ein ungeborenes kind vor unserer gesellschaft schützen zu müssen, daran sollte gearbeitet werden …

Einen Kommentar schreiben:

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar abgeben zu können.